Allgemeine Fragen – einfach beantwortet

Fragen zu Leasingwolf.de

Was ist Leasingwolf.de?

Leasingwolf.de ist eine Online Plattform der Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann GmbH & Co. KG rund um das Thema Leasing. Als Händler der Marken Volkswagen, Audi, Volkswagen Nutzfahrzeuge, SEAT und ŠKODA haben Sie die Möglichkeit, über uns qualitativ hochwertige Neuwagen oder Gebrauchtfahrzeuge zu leasen, egal ob privat oder gewerblich.

Welche Kosten entstehen bei Leasingwolf.de?

Grundsätzlich fallen für Sie dieselben Kosten an, die bei einer Fahrzeugnutzung sonst auch entstehen. Hierzu zählen die Kosten für die Abwicklung des Sie nicht zu befürchten. Es fallen keine Bearbeitungsgebühren für Sie an. Leasingvertrags mit der Herstellerbank sowie die damit verbundenen Folgekosten aus den Leasingraten. Dazu kommen Kosten wie Versicherung, Kfz-Steuer und Wartung. Zudem fallen einmalig noch Zulassungskosten an. Versteckte Kosten haben Sie nicht zu befürchten. Es fallen keine Bearbeitungsgebühren für Sie an.

Welche Vorteile habe ich durch Leasingwolf.de?

  • Niedrige und fest kalkulierbare Raten
  • Flexible Laufzeiten
  • Einfache Abwicklung
  • Große Auswahl an Neuwagen und jungen Gebrauchtfahrzeugen
  • Keine versteckten Kosten
  • Immer aktuelle Fahrzeuge
  • Finanzielle Flexibilität
  • Keine dauerhafte Bindung an das Fahrzeug
  • Kein Wertverlust-Risiko (aufgrund von Marktschwankungen)
  • Dienstleistungen optional direkt dazu buchbar
  • Für Gewerbekunden viele steuerliche und betriebswirtschaftliche Vorteile

Kann ich über Leasingwolf noch Sonderausstattungen zu einem bestehenden Fahrzeug hinzubuchen?

Leasingwolf.de greift auf einen großen Bestand an Neuwagen in Form von Lagerwagen zurück. Diese sind bereits konfiguriert und Ausstattungen nicht hinzubuchbar. Auch auf einen großen Bestand an Jungen Gebrauchten in Top Marken-Qualität greif Leasingwolf.de zurück. Diese Fahrzeuge sind bereits in Benutzung gewesen, eine Konfiguration weiterer Ausstattungen ist nicht möglich. Dafür sind die angebotenen Wagen sofort verfügbar und lange Wartezeiten fallen weg. Möchten Sie dennoch bestimmtes Zubehör wie zum Beispiel eine Anhängerkupplung nachrüsten, ist dieses unter Umständen möglich. Dazu sollten Sie sich im Verkaufsgespräch bei Ihrem Verkaufsberater informieren.

Kann ich mein Auto vor Abschluss des Vertrages über Leasingwolf.de Probe fahren?

Ihr Wunschfahrzeug vor Abschluss des Vertrages Probe zu fahren, ist selbstverständlich kein Problem. Sprechen Sie uns dazu an. Wir vereinbaren mit Ihnen gerne einen Termin für eine Probefahrt.

Welche Leasingvarianten bietet Leasingwolf.de an?

Über Leasingwolf.de können Sie zwischen Kilometer- oder Restwertleasing wählen. Das sogenannte „Nullleasing“ wird über Leasingwolf.de nicht angeboten.

Allgemeine Fragen zum Thema Leasing

Was ist Leasing?

Leasing ist die ideale Lösung für Alle, die stets ein aktuelles Modell fahren möchten und sich nicht langfristig festlegen möchten. Leasing eignet sich besonders für Laufzeiten von bis zu fünf Jahren. Im Gegensatz zum Kauf oder einer Finanzierung, müssen Sie nicht den gesamten Wert Ihres Wunschfahrzeuges abbezahlen, sondern nur den Nutzungswert für die Dauer des geschlossenen Vertrages. Dieser berechnet sich in monatlich festgelegten Raten. Im Gegenzug erhalten Sie über die vereinbarte Laufzeit das Nutzungsrecht für Ihr Wunschfahrzeug. Das Risiko des Werteverlusts Ihres Fahrzeuges tragen wir, da Sie nach Ende des Vertrages Ihr Fahrzeug an uns zurückgeben und aus unserem großen Bestand an Fahrzeugen ein neues Modell leasen können.

Für wen eignet sich Leasing?

Leasing ist die ideale Lösung für Alle, die stets aktuelle Fahrzeuge zu monatlich gleich bleibenden Raten fahren möchten - egal ob als Privatperson oder Gewerbekunde. Für Gewerbekunden ergeben sich durch das Leasing zudem viele steuerliche Vorteile. Mehr dazu gibt es hier.

Für wen kommt Firmenleasing in Frage?

Firmenleasing richtet sich an Unternehmen, selbstständige Gewerbetreibende sowie Freiberufler. Mehr zu den Vorteilen zum Firmenleasing finden Sie hier.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um einen Leasingvertrag abschließen zu können?

Grundvoraussetzung für den Abschluss eines Leasingvertrages ist eine ausreichende Bonität. Dadurch stellen wir sicher, dass Sie als Leasingnehmer die monatlich anfallenden Raten aufbringen können. Daneben spielt zudem der Nachweis über Ihr aktuelles Arbeitsverhältnis eine Rolle: Sind Sie unbefristet angestellt und steht ihr Einkommen in einem vertretbaren Verhältnis zu den Leasingkosten, sollte Ihrem Leasingvertrag nichts mehr im Wege stehen. Bei einem befristeten Arbeitsverhältnis gestaltet sich der Abschluss eines Leasingvertrages eher schwierig. Rufen Sie uns dazu am besten an. Wir finden gemeinsam eine Lösung.

Welche Dokumente benötige ich zum Abschluss eines Leasingvertrages?

Idealerweise bringen Sie uns eine Kopie Ihres Arbeitsvertrages sowie Kopien Ihrer letzten drei Gehaltsnachweise mit. Für unsere Unterlagen benötigen wir zudem einen Scan Ihres aktuellen Personalausweises bzw. Reisepasses. Bitte führen Sie diesen im Original mit sich.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um einen Leasingvertrag abschließen zu können?

Grundvoraussetzung für den Abschluss eines Leasingvertrages bei Leasingwolf.de ist die ausreichende Bonität bzw. Kreditwürdigkeit des Leasingnehmers. Diese wird bei Privatpersonen über die Schufa und bei Firmen beispielsweise über die Creditreform bescheinigt.

Warum ist eine Bonitätsprüfung erforderlich?

Möchten Sie einen Leasingvertrag abschließen, führen wir eine Bonitätsprüfung durch, um Ihre allgemeine Kreditwürdigkeit zu überprüfen. Dieses dient einerseits dazu, uns vor ausfallenden Raten und Sie andererseits vor einer langfristigen Verschuldung zu schützen. Bei einer Bonitätsprüfung überprüft unser Leasingpartner positive sowie negative Zahlungserfahrungen, Inkassodaten, Gerichtsdaten, bestehende Kreditverpflichtungen und mögliche Insolvenzverfahren. Daneben entscheiden über eine positive Bonität zudem weitere finanzielle Verpflichtungen wie zum Beispiel laufende Mietausgaben oder etwaige Unterhaltsverpflichtungen. Bei einer negativen Bonität behalten wir uns vor, den Leasingvertrag abzulehnen.

Wie berechnet sich die monatliche Leasingrate?

Die monatliche Leasingrate hängt von verschiedenen Kriterien ab. Zum Einen spielt die geplante Laufleistung über die Leasingdauer eine Rolle, beim Restwertleasing der geschätzte Restwert des Fahrzeuges nach Leasingende. Eine Anzahlung kann zudem die monatlichen Raten geringer ausfallen lassen.

Was ist in einem Leasingvertrag geregelt?

In einem Leasingvertrag ist das Verhältnis zwischen Leasinggeber und Leasingnehmer schriftlich geregelt. Er beinhaltet die Bedingungen und die Konditionen, zu denen der Leasinggeber, die Leasinggesellschaft, Ihnen als Leasingnehmer das Nutzungsrecht am Fahrzeug überlässt. Für die gesamte Dauer des Leasingvertrages sind Sie für das Fahrzeug verantwortlich und müssen so zum Beispiel für Wartung und Inspektion aufkommen.

Wer ist Eigentümer des Leasingfahrzeuges?

Während des gesamten Zeitraumes ist die Leasinggesellschaft Eigentümer*in des Fahrzeugs. Sie erwerben durch den Leasingvertrag lediglich das Nutzungsrecht am Fahrzeug für eine festgelegte Dauer.

Wer ist beim Leasing Fahrzeughalter?

Beim Leasing ist der Fahrzeughalter immer der Leasingnehmer, also Sie. Gemäß §31 StVO sind Sie damit für Ihr Fahrzeug und seine Verkehrssicherheit verantwortlich. Damit müssen Sie für die Kfz-Steuern sowie die Versicherung aufkommen.

Worauf muss ich bei der Nutzung eines Leasingfahrzeuges besonders achten?

Während der Leasinglaufzeit liegen die Wartung, Pflege und Reparatur des Fahrzeuges in der Verantwortung des Leasingnehmers, also bei Ihnen. Zudem müssen Sie sich selbst um die Versicherung des Autos kümmern. Bei der Rückgabe des Leasingfahrzeuges müssen Sie für übermäßige Abnutzung, also vermeidbare Schäden, aufkommen. Gehen Sie also stets pfleglich mit Ihrem Fahrzeug um.

Wie lange kann ich ein Fahrzeug leasen?

Üblich sind Laufzeiten von 24 bis 48 Monaten ab Erstzulassung des Fahrzeugs. Wenn Sie andere Vorstellungen haben, klären Sie diese am besten direkt nach der Anfrage mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Ist Leasing auch aus dem Ausland möglich?

Grundsätzlich ja. Sie müssen dafür allerdings einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen können. Außerdem muss auch in diesem Fall eine positive Bonitätsprüfung vorliegen.

Was ist der Unterschied zwischen Kilometer- und Restwertleasing?

  • Kilometerleasing: Sie fahren täglich ähnliche Strecken und haben einen sehr genauen Überblick darüber, wie viele Kilometer sie jährlich fahren? Dann bietet sich eine Berechnung der Leasingrate auf dieser Basis an. Je höher die jährliche Fahrleistung, desto höher die monatliche Leasingrate.
  • Restwertleasing: Hier ist der Fahrzeugwert am Ende des Leasingvertrags ausschlaggebend, wofür Sie als Leasingnehmer verantwortlich sind. Die aktuelle Marktlage kann sich ändern oder auch neue Verordnungen können den Wert des Wagens senken. Auch die Entwicklung von Steuern, Versicherungen oder Benzin- und Dieselpreisen spielen eine Rolle für den letztlichen Wert Ihres Fahrzeuges.

Was bedeutet Null-Leasing?

Null-Leasing ist eine Leasingvariante, bei der Sie auf die monatlichen Raten keine Zinsen zahlen.

Was ist eine Leasingübernahme?

Bei einer Leasingübernahme wird ein bestehender Leasingvertrag inklusive der vereinbarten Konditionen vom vorherigen Leasingnehmer durch einen neuen übernommen. So kann der „alte“ Leasingnehmer den Vertrag vorzeitig verlassen, während der „Neue“ die Chance auf eine kurze Leasingdauer bekommt. Dabei muss er sowohl das Fahrzeug als auch den Vertrag mitsamt aller Konditionen so übernommen werden, wie er ist.

Alles rund um die Fahrzeugauslieferung

Wie läuft der Tag der Auslieferung ab?

Ihr Verkaufsberater wird Sie mit Vereinbarung des Auslieferungstermins darauf hinweisen, welche Unterlagen Sie zur Auslieferung mitbringen müssen. Liegt alles lückenlos vor, erfolgt die Fahrzeugübergabe an Sie. Hier nehmen wir uns natürlich die benötigte Zeit, um Ihnen alle Features Ihres neuen Traumwagens zu zeigen. Danach kann es direkt losgehen!

Kann ich mein Fahrzeug abholen oder liefern Sie auch?

Wenn Sie es nicht einrichten können, das Fahrzeug selbst abzuholen oder sich einfach den Luxus einer Lieferung gönnen wollen, erstellen wir Ihnen hier gerne ein individuelles Angebot. Damit wir Ihnen das Fahrzeug in gewohnt hoher Qualität ausliefern können, brauchen wir eine Vorlaufzeit von ca. 14 Tagen.

Kann ich davon ausgehen, dass ich am Tag der Auslieferung ein Top-Fahrzeug bekomme?

Das können Sie. Egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen - bevor wir Ihnen Ihr Fahrzeug übergeben, wird es noch einmal auf Herz und Nieren geprüft. Anschließend geht der Wagen erneut in die Aufbereitung und wird von innen und außen für Sie hergerichtet.

Wie lange dauert es, bis ich mein Fahrzeug erhalte?

Unsere angebotenen Fahrzeuge sind in der Regel direkt verfügbar und lange Wartezeiten fallen weg. Bevor Sie Ihren Leasingvertrag bei uns abschließen, wird Sie Ihr Verkaufsberater aber noch einmal über den genauen Liefertermin informieren. 

Unfall, Versicherung und Schäden

Wie muss ein Leasingfahrzeug versichert sein?

Der Leasingnehmer steht in der Pflicht, das Fahrzeug in einem angemessenen Rahmen gegen Beschädigungen und Diebstahl abzusichern. Dementsprechend brauchen Sie mindestens einen Teilkaskoschutz.

Sie müssen zwar keine Vollkaskoversicherung abschließen, dennoch ist genau das unsere uneingeschränkte Empfehlung. Im Falle eines Totalschadens sind Sie sonst leider nicht abgesichert.

Außerdem wichtig: Die sogenannte GAP-Versicherung. Im Falle eines Totalschadens oder des Verlusts des Leasingfahrzeuges zahlt Ihre Versicherung den Wiederbeschaffungswert des Autos am Schadenstag. Dieser Wert entspricht dem aktuellen Marktwert eines gleichwertigen Autos mit gleicher Kilometer-Laufleistung und gleicher Ausstattung. Bei der Auszahlung an den Leasingnehmer wird davon der vorhandene Restwert abgezogen und die Differenz dem Versicherten erstattet.
Der Wiederbeschaffungswert des Autos ist aber oft niedriger als die noch offenen Rest-Raten des Leasingvertrags. Sie wären in diesem Fall trotz des totalen Wertverlustes verpflichtet, die ausstehenden Leasingraten abzuzahlen. 

Eine GAP-Versicherung gleicht die Differenz vom Wiederbeschaffungswert zum ausstehenden Leasingbetrag aus und wird an den Versicherungsnehmer ausgezahlt.

Erhalten die angegebenen Leasingraten bereits Kosten wie Versicherung, Kfz-Steuer und Wartung?

Nein. Unsere ausgewiesenen Leasingraten beinhalten ausschließlich die Kosten für die reine Fahrzeugnutzung. 

Wer zahlt Schäden, TÜV und HU bei meinem Leasingfahrzeug?

Grundsätzlich sind Sie als Leasingnehmer verpflichtet, die Kosten für etwaige Reparaturen sowie die Hauptuntersuchung zu tragen. Sie müssen zudem dafür Sorge tragen, dass alle vorgeschriebenen Wartungen pünktlich an Ihrem Fahrzeug durchgeführt werden.
Für Schäden, die sich von den üblichen Gebrauchsspuren abheben, müssen Sie bei Rückgabe Ihres Fahrzeuges an uns u.U. eine Nachzahlung tragen. Achten Sie also stets auf Ihr Fahrzeug.

Wo erfolgt die Wartung der Fahrzeuge?

Service- und Wartungsarbeiten müssen immer bei einem zertifizierten Vertragshändler durchgeführt werden. Wir sind gern Ihr Partner oder nennen Ihnen einen zuverlässigen Vertragshändler in Ihrer Umgebung.

Leasing und dann?

Was passiert nach Ablauf des Leasingvertrages?

Zum vereinbarten Rückgabetermin wird Ihr Fahrzeug von einem Kfz-Sachverständigen bewertet und darauf geachtet, dass sich der Wagen in einem dem Fahrzeugalter entsprechend guten Zustand befindet. Übliche Gebrauchsspuren, wie kleine Kratzer im Einstiegsbereich, sind normal. Ein großer Kratzer auf der Heckklappe hingegen ist keine normale Gebrauchsspur und wird Ihnen anteilig in Rechnung gestellt.

Grundsätzlich müssen nach Ablauf des Leasing-Vertrags die Fahrzeuge mit Schlüsseln und allen überlassenen Unterlagen (z. B. die Zulassungsbescheinigung Teil I, Serviceheft etc.) beim Vertragshändler zurückgegeben werden.

Je nachdem, welche Art Leasingvertrag Sie abgeschlossen haben,  gibt es bei der Rückgabe Ihres Leasingfahrzeuges nach Vertragsende unterschiedliche Optionen:

Besteht ein Restwertvertrag und Ihr Auto ist bei Rückgabe weniger wert als der vorher kalkulierte Restwert, müssen Sie als Leasingnehmer die Differenz bezahlen
Wenn das Fahrzeug genau so viel wert ist, wie der geplante Restwert, müssen Sie nichts nachzahlen. Falls das Fahrzeug einen höheren Wert hat, als zu Beginn festgelegt, bekommen Sie im Normalfall 75 % vom Mehrerlös und 25 % gehen aus steuerlichen Gründen an die Leasinggesellschaft zurück.

Wann werde ich über den Tag der Fahrzeugrückgabe informiert?

Der Tag der Fahrzeugrückgabe steht in der Regel schon mit Tag der Fahrzeugauslieferung fest und wird Ihnen bei der Fahrzeugübergabe mitgeteilt. Rückt der Tag der Fahrzeugrückgabe näher, melden wir uns noch einmal frühzeitig bei Ihnen, um Sie daran zu erinnern.

Wie läuft der Prozess einer neuen Leasingbestellung?

Sprechen Sie dazu am besten Ihren Verkaufsberater an. Möchten Sie nach Ablauf Ihres Vertrages ein neues Fahrzeug über Leasingwolf.de leasen, schadet es nicht, wenn Sie sich frühzeitig nach einem neuen Wagen umschauen.

Kann ich vorzeitig aus meinem Vertrag aussteigen?

Falls Sie unzufrieden sind und Ihren Vertrag vorzeitig beenden wollen, kommen Sie einfach auf uns zu. Gemeinsam finden wir eine Lösung!
Eine Möglichkeit kann die sogenannte Leasing-Übernahme sein. Hier muss jemand anderes zu den gleichen Konditionen wie Sie in den laufenden Vertrag einsteigen. Den genauen Ablauf erklären wir Ihnen aber gerne in einem persönlichen Gespräch.